Schlagwort-Archiv: Kinderwunsch

Gelesen: “Eine Familie mit Samenspende gründen”

„Samenspende!?! Das ist doch nichts für uns!!!” Mit vielen Ausrufezeichen stimmen die Autorinnen auf dem Cover auf das Thema des Ratgebers ein.

DIBuch-400x400

Das Buch richtet sich an Menschen, die sich zum ersten Mal mit Samenspende als Möglichkeit der Familiengründung beschäftigen. Gelesen: “Eine Familie mit Samenspende gründen” weiterlesen

Gelesen: “Der unerfüllte Kinderwunsch. Interdisziplinäre Perspektiven”

Gelesen habe ich dieses Buch bereits kurz nach seinem Erscheinen. Und auch wenn es inzwischen nicht mehr druckfrisch auf meinem Bücherstapel liegt, hat es doch verdient, hier ausführlicher vorgestellt zu werden. Aktuell sind die Inhalte allemal noch.

Mayer-Lewis-Unerfüllter Kiwu

Unerfüllter Kinderwunsch ist nicht nur ein Raum einnehmendes Thema bei den Menschen, die es persönlich betrifft, sondern inzwischen auch zunehmend Gegenstand der Forschung. Gelesen: “Der unerfüllte Kinderwunsch. Interdisziplinäre Perspektiven” weiterlesen

Porträt bei Frau TV

“Der Kinderwunsch ist nicht verhandelbar”, unter diesem Titel wurde Maike, eine Singlefrau mit Kinderwunsch, bei Frau TV porträtiert. Eine authentische, persönliche Geschichte, die die Gedanken und Gefühle einer Singlefrau mit Kinderwunsch nachvollziehbar macht. Die Sendung lief am 17.12.2015 und kann in der Mediathek des WDR  angeschaut werden.

Hier gehts zur Sendung (mit ausführlichem Beggleittext auf der Internetseite): Podcast

Hinaus in die Welt

Wie, ein Blogbeitrag über das Buch? Wer das Buch lesen will, kann es doch kaufen. Stimmt. Aber dennoch ist das Buch auch so etwas wie ein Baby, und über ihr Baby hat jede Mutter viel zu erzählen.

Der Baby-Vergleich kam tatsächlich des Öfteren im Verlauf der Entstehung des Buches. Den Plan, den Wunsch gab es schon ewig. Dann kam die Umsetzung. Die Verlagssuche ähnelte der Kinderwunschzeit, Hinaus in die Welt weiterlesen

Ein Blog und was daraus werden soll

Ein Blog, in dem gar nicht wirklich gebloggt wird? Das muss sich schleunigst ändern.

Es gab so viel anderes zu tun, erst musste die Website als solche online gehen, und wie es immer so ist, wenn es einen festen Termin gibt (nämlich den Erscheinungstermin des Buches) ging in den letzten Wochen vor dem Launchen so manches schief. Ein Blog und was daraus werden soll weiterlesen